pixabay.com

Wer sich als zukünftiger Bauherr einen echten Marktüberblick bei der Finanzierung verschaffen will, braucht Vermittler, die im „Angebotsdschungel“ den Überblick behalten und für den Bauherren eine passgenaue Finanzierung ermöglichen.

Dabei ist der von Banken unabhängige Baufinanzierungsvermittler der „Lotse“, der den Interessenten in den sicheren Hafen führt. Damit wir gemeinsam feststellen können, welche Finanzierung die Richtige für Sie ist, wählen wir für Sie Ihre Finanzierung produkt- und anbieterunabhängig aus.

Was bieten wir? Unabhängigkeit in der Auswahl der Banken für Ihre persönliche Finanzierung, mit völliger Transparenz bei der Prüfung der Machbarkeit, schon bei Darlehen ab 25.000 Euro.

Dabei bieten wir aus der Auswahl von ca. 300 Banken, eine fundierte Finanzierung an.

Ihre Vorteile:

Die Darlehensprüfung kann innerhalb von 24 Stunden vorgenommen werden (unter Berücksichtigung aller erforderlichen Unterlagen).

Es fallen für Sie keine Mehrkosten gegenüber einer direkten Bankenfinanzierung an

  • Vollfinanzierung, auch über 100% des Kaufpreises bzw. der Herstellungskosten möglich
  • Umschuldungen, auch unter Einbeziehung bestehender Förderdarlehen

Welche Finanzierungsformen können zur Anwendung kommen?Wir unterstützen Sie bei der Finanzanalyse, der Unterlagenaufbereitung, der Objektbewertung, der Selbstauskunft, den behördlichen Finanzierungshilfen, der Bankauswahl und bei weiteren Wünschen.

  • Annuitätendarlehen
  • Tilgungsaussetzungen
  • Forwarddarlehen
  • Bauspardarlehen
  • Öffentliche Darlehen

Zum Beispiel:Wichtig ist zunächst, dass Sie sich rechtzeitig informieren, welche Finanzierungsform für Sie die beste ist und wie gerade die Darlehenszinsen stehen, denn bevor Sie Ihre persönliche Baufinanzierung suchen, sollten Sie selbst Vieles durchrechnen.

  • Kann ich mir überhaupt eine Finanzierung leisten
  • Wie hoch sind die Kosten insgesamt
  • Benötige ich zusätzlich Gelder, reicht das vorhandene Eigenkapital aus
  • Kann ich die Belastung über die gesamte Laufzeit der Finanzierung realisieren

Wenn Sie bauen möchten, haben Sie sich sicherlich schon einige Angebote eingeholt für Ihr Traumhaus.Wenn Sie sich in Ruhe hin setzen und den Traum Ihrer Immobilie in Zahlen erfassen, fällt das Ergebnis wesentlich realistischer aus, denn Sie kennen Ihren „finanziellen Spielraum“ am besten.

Welche Kosten kommen auf Sie zu?

Zuerst muss das Grundstück erworben werden, d.h., vom Kaufpreis werden je nach Bundesland bis zu 6,5% Grunderwerbssteuer fällig.

Ebenso kommen Kosten für den Notar und weitere Gebühren auf Sie zu.

Ein realistischer Bauinteressent sollte mindestens 20% Eigenkapital aufbringen, umso geringer wird seine finanzielle Dauer – Belastung.

Überlegen Sie, ob Sie eine Finanzierung mit einer Zinsbindung von mindestens 15 Jahren eingehen können.

Es bestünde evtl. die Möglichkeit, von der betreffenden Kommune oder auch der Kirche ein Grundstück zu pachten. Bei einer solchen Erbbaupacht erwerben Sie das vererbliche oder veräußerliche Recht, auf einem fremden Grundstück ein Bauwerk zu errichten. Solch ein Vertrag läuft zumeist 99 Jahre und kann eine Option auf weitere 50 Jahre haben. Der Hausbau auf Erbbauland hat den Vorteil, dass Sie eine geringe Pacht zahlen und die Finanzierung sich eventuell einfacher und kostengünstiger gestalten kann.

Unser Service besteht darin, Sie in allen Fragen rund um den Bau in Hinsicht der Finanzierung und der notwendigen Versicherungen zu unterstützen; Sie haben einen Ansprechpartner von der Erstberatung über die Antragstellung bis zur Auszahlung und auch weiterhin. Auch für Sie von Vorteil, wir arbeiten immer im Team, um alle finanziellen Möglichkeiten für Sie auszuloten.

Damit Ihr Nutzen im Vordergrund steht.

Damit Ihre Finanzierungsanfrage möglichst „reibungslos durchgeht“, bitten wir Sie, Ihre Wünsche möglichst umfassend in das dafür vorgesehene Formular aufzuführen.

Über nachfolgende Rechner – Links können Sie selbst die ersten Finanzierungsvergleiche rechnen:

Bei Berechnungen mit den oben befindlichen Rechnern handelt es sich bei den Angaben um den Effektiv- bzw. Soll – Zinssatz:

Effektivzinssatz: effektiver Jahreszins nach der Preisangabenverordnung; unter dem Effektivzinssatz für einen Kredit versteht man den Zinssatz, der den tatsächlichen finanziellen Aufwand ausweist. Die Berechnung erfolgt nach den gesetzlichen Vorgaben.

Sollzinssatz: Der Kredit wird zu diesem Zinssatz verzinst, d.h., es ist der Preis, der für die Inanspruchnahme des Kredits über die gesamte Zinsfestschreibung gezahlt werden muss. Der Sollzinssatz ist die Grundlage für die Berechnung der Rate.

Repräsentatives Beispiel:

Darlehensbetrag: 150.000 Euro
Gebundener Sollzinssatz : 2,00 % pro Jahr
Anzahl der Darlehensraten pro Jahr: 12 Raten
Sollzinsbindung : 10 Jahre
Anfängliche Tilgung: 1,00%
Auszahlungskurs: 100%
Effektiver Jahreszins : 2,02%
Monatliche Rate: 375 Euro

Finanzierung von erstrangigen Baudarlehen bis 85% des Kaufpreises bzw. der Herstellungskosten, gewerbliche Objekte gesondert, nur auf Anfrage zu anderen Zinssätzen.

Preisangabenverordnung
Die Preisangabenverordnung – ist eine Verordnung zum Schutz der Verbraucher.
Damit eine bessere Vergleichbarkeit gewährleistet werden kann, sind die Kreditinstitute laut Preisangabenverordnung (PAngV – §6 Kredite) verpflichtet, in Angeboten und Darlehensverträgen alle relevanten Kosten, Preise und Effektivzinssätze aufzulisten.

Bei Fragen füllen Sie bitte unser Kontakt-Formular aus.
Oder rufen Sie uns an! Gerne informieren wir Sie detailliert.

030/24 72 57 27 oder 0172/888 66 09